NIFA bringt Geflüchtete und Unternehmen in Pforzheim zusammen

Am 28. Juni 2017 fand das erste Job-Speed-Dating in Pforzheim in Kooperation des Netzwerks zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit (NIFA), der IHK Nordschwarzwald und dem Jobcenter Pforzheim statt, mit dem Ziel Flüchtlingen die Chance zu geben, sich gleich bei mehreren Unternehmen aus dem Raum Pforzheim vorzustellen und in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen. Spannend war das für beide Seiten – denn den Jobsuchenden waren die ausgewählten Unternehmen vorab nicht bekannt. Auch umgekehrt wussten die Personalverantwortlichen nichts über die eingeladenen Fachkräfte. „Trotz Digitalisierung und Industrie 4.0 brauchen Menschen den persönlichen Kontakt. Diese Plattform wollen wir den Arbeitssuchenden und den Unternehmen mit diesem Speed-Dating bieten“, so Traub, Geschäftsleitungsmitglied der IHK Nordschwarzwald. Insgesamt wurden über 200 Vorstellungsgespräche geführt. 

Weitere Informationen zu NIFA finden Sie hier.

Das Projekt „NIFA- Netzwerk zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit“ wird vom 01.07.2015 bis zum 30.06.2019 im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt „Integration von Asylbewerber/-innen und Flüchtlingen (IvAF)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

bmas_c_m_rgb            Europäischer Sozialfonds für Deutschlandeu_logo_2014_rgb_72ppi20160916_claim_integrationsrichtlinie